Aussicht

Es ist immer der Anfang, der wehtut. Etwas zerstören und neu zusammensetzen ist einfacher, das Zertrümmern die leichteste Übung, sofern man sich traut auch auf die eigenen Sachen loszugehen. Bei den Werken anderer braucht es nicht einmal Mut, nur genug Zorn. Aber etwas Neues auf die Welt bringen, verlangt einem alles ab. Man stapft auf unsicherem Grund, hinaus ins Blaue. [weiterlesen]

Unkraut

Unkraut ist untrennbar mit dem Ackerbau verbunden, anders ausgedrückt, ohne die Bewirtschaftung des Bodens mit Nutzpflanzen gäbe es kein Unkraut, das heutzutage ökologisch korrekt als Wildkraut bezeichnet wird. Vor der Entwicklung der chemischen Unkrautbeseitigung gab es nur zwei Arten, das für den Bauern so ärgerliche Unkraut loszuwerden. Zu Zeiten der Dreifelderwirtschaft wurde das Vieh auf die brachliegenden Äcker getrieben, um [weiterlesen]